Tag Archive for 'Carnivore'

Der neue Taxi Driver

Jede Epoche hat ihre eigenen Ikonen. Manche verwirrte Teenager werden sich vermutlich jetzt das anstatt Travis Bickle an die Kinderzimmertür hängen, wie einst Fritz:

In Hessen

steigen Ex-Ministerpräsidenten gerne mal selbst in den Bagger, obwohl sie selbige vorher unter ihrer Amtszeit haben säubern lassen von ihren Protestseiten. Nichts ist unmöglich dort, Hessen ist immer mal wieder für eine Überraschung gut (Empörungsthese).

Baukonzern
Roland Koch wird Chef von Bilfinger Berger

Für einen kurzen Moment

dacht ich, daß Britney Spears lesbisch sei. Das hätte mir natürlich gefallen. Mag lesbisch (Vlad, Happiness):

Räume von Speers Ex-Geliebter durchsucht

Ficken und schießen sind ein Ding

Well, so funktioniert Fortschritt seit 10.000 Jahren: entweder Waffen oder Schwänze. Eines davon war uns immer voraus.

der Baader

Umstellung auf HTML5
Youporn passt sich iPad an

Das wird Apple-Chef Steve Jobs nicht gerne hören: Die Porno-Plattform Youporn stellt seine Webseite auf den HTML5-Standard um und spielt Videos künftig ohne Flash ab – also auch auf iPhones und iPads.

Avatar

ist übrigens der beste Anti-Vietnam-Film aller Zeiten. Einfach großartig. Die technischen Gimmicks sind aber uninteressant.

Gibt mal jemand

nen Kommentar zur Zukunft von Teletubbie-Jürgen ab? Straßenblockierer gegen rot-grüne Sonnenkraftwerke vielleicht?

Ein großer Nürnberger ist tot

sowas muß man erst mal schaffen. RIP Hotte, Du warst mein Lieblingsfotoladen.

»Er wollte, dass zwischen der Bundesrepublik und der DDR “endlich ein Dialog stattfindet”, erinnerte sich Porst 2003 in einem Interview. So kam es, dass er heimlich Mitglied der SED wurde, während er gleichzeitig auch das FDP-Parteibuch führte.«

Wenn die Merkel nicht aufpaßt

und sich noch mehr von diesem nationalistischen Wehrmachts-, also Bundeswehrgeschwafel der Patrioten-Trottel in ihrem Polittspektrum einspannen läßt, nur weil ein paar Soldaten in ihrem Job verrreckt sind, dann ist sie bald mehr auf dem Friedhof als im Bundestag.
Ihrer eigentlichen Arbeitsstelle im übrigen. Und wer zahlt’s? Mir zahln’s!

Bei der Bundeswehr-verblödeten Springerpresse heißt das gleich im Jargon der frühen Jahre:

Kleiner Trost: Weil die Bundeswehr-Hauptschüler gerne White-Trash hören und sind, gilt ihnen jetzt Doommetal als »Kultur«. Man muß die Truppe ja bei Laune halten. Kameraaaaaaden!

Die Springer-Presse

macht mich ein ums andere mal fertig. Vielleicht sehen das Merkel, de Maiziere und die anderen Spacken, daß die LeserInnen ihrer ideologische Kaderschmeide abschmieren. Vielleicht war es auch das Muli.

Googlezon 2.0

»Alles in einem: Mit Buzz will Google Facebook, Twitter und Co. überflüssig machen – und so im sozialen und mobilen Netz die Nummer eins werden. Doch der Service hat es in sich. Buzz katalogisiert das Privatleben seiner Nutzer wie kein anderes Netzwerk.

Was will Google mit Buzz? Die Antwort ist simpel: Der Internet-Gigant will sich das soziale Web einverleiben

Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes